Features

Die Technik der Seibu-Drahterosionsmaschinen

Die hohe Genauigkeit und Qualität der Seibu-Maschinen sind das Resultat der durchdachten Konstruktion und der sorgfältigen Fertigung. Fast wie in einer Manufaktur schaffen die hervorragend ausgebildeten Spezialisten im Werk in Fukuoka/Japan exzellente Produkte mit höchstem technischem Anspruch.

Der Maschinenbau

Das Maschinenbett besteht aus einem Guss-Monoblock, der Stabilität und Präzision mit ausgezeichneten dynamischen Eigenschaften verbindet.

  • hochpräzise Führungssysteme

  • Trennung von Last- und Richtungsführungen (M-75B/MM-75B)

  • geschabte Führungsauflagen für Hochpräzision

  • besonders hoch auflösende Heidenhain-Glasmaßstäbe für Hochpräzision

  • Direktantriebe

  • perfekt abgestimmte Filtrier- und Wasseraufbereitungseinheit, thermisch entkoppelt

  • absenkbare Tür am Arbeitsbehälter

  • keramisch isolierter Aufspanntisch

  • minimaler Wartungsaufwand und leicht zugängliche Wartungs- und Pflegebereiche

Automatische Drahteinfädelung

Die revolutionäre, patentierte Seibu DryFeed-Technik erlaubt nicht nur das Einfädeln des Drahtes in Bohrungen, die nur wenige Zehntel Millimeter größer sind als der Drahtdurchmesser, sondern sogar an der Drahtbruchstelle direkt in den Schneidspalt. Und das auch bei geflutetem Becken, also ohne Zeit durch das Entleeren und erneute Füllen zu verlieren. Die “Trefferquote” und die Langzeit-Zuverlässigkeit sind beispielhaft. Dabei darf die Bohrung sogar einmal “daneben” sitzen! Der Draht findet sie trotzdem. Und obendrein ist die Einfädelung auch noch atemberaubend schnell. Wenn also tatsächlich einmal der Draht bricht, ist der entstehende Zeitverlust unerreicht klein.

Und sollte die automatische Einfädelung ausnahmsweise auch nach mehreren Versuchen doch einmal nicht gelingen, dann wird die Bearbeitung der aktuellen Kontur unterbrochen und die Maschine setzt das Programm an der nächsten fort. Am Ende kehrt sie dann zur Unterbrechungsposition zurück, um das Werkstück fertigzustellen.

  • extrem schnell und zuverlässig

  • Einfädeln ohne Wasserstrahl

  • Einfädeln im Schneidspalt an der Drahtbruchstelle

  • Einfädeln auch in “verlaufene” oder maßversetzte Bohrungen

  • auch bei Konik einsetzbar

  • Restdraht-Entnahmeroboter

  • programmierbare Einfädelstrategien

Steuerung und Generator

Konsequent auf die Bedürfnisse des anspruchsvollen Anwenders zugeschnitten, bieten die Maschinen höchsten Bedienkomfort und maximale Prozesssicherheit.

Einfache Programmierung durch ausgefeilte Automatiken zur Unterstützung des Bedieners, eine klar strukturierte und intuitiv bedienbare Mensch-Maschine Schnittstelle und umfangreiche Informationen über Maschinen- und Prozessstatus sind nur einige der herausragenden Merkmale. Trotz aller integrierten Assistenten hat der erfahrene Bediener jederzeit die Möglichkeit, sein Wissen in den Arbeitsablauf einzubringen. Die Auswahl der passenden Schneidparameter kann er jedoch auch getrost der Steuerung überlassen. Aus Material, Drahtdurchmesser, Schnitthöhe und Konturtyp ermittelt sie die optimalen Einstellungen und zeigt sie am Monitor an.

Maßstäbe setzt erneut auch die erweiterte Eckenkontrolle. Die etwa durch die Drahtbiegung auftretenden Abweichungen der Innen- und Außenecken von der Ideallinie können damit um bis zu 80% reduziert werden und liegen so bereits innerhalb der üblichen Messtoleranz.
Die noch einmal optimierte Anfahrstrategie eliminiert Konturverfälschungen beim Anschnitt nahezu vollständig.

  • Großer TFT-Touchscreen (Farbe)

  • Modernste Steuerungstechnik, vorbereitet für die Integration zusätzlicher Achsen

  • Komfortable Fernbedienung

  • Ethernet-(LAN-)Schnittstelle für Netzwerk-Anschluss

  • USB- und Speicherkarten-Anschluss

  • Automatische Auswahl der Technologieparameter

  • Vollautomatische adaptive Steuerung der Schneidparameter an die aktuellen Bearbeitungsbedingungen

  • Äußerst leistungsfähige und mächtige Makro-Programmierung

  • Schnittzeitberechnung

  • Automatischer Neustart nach Stromunterbrechung

  • Oberflächengüte bis zu 0,45µm Rz (Wasserbad) bzw. 0,2µm Rz (Ölbad)

  • Graphische Simulation des Bearbeitungsprogramms auch in 3D mit übersichtlicher Farbkennzeichnung der Funktionen

  • Graphische Anzeige von Betriebs- und Wartungsstatus

  • Interaktive Wartungsanleitung

Kontakt

Elo-Erosion GmbH

Industriestraße 6
D-42929 Wermelskirchen

Tel.: +49 (0)2196 / 88758-0
Fax: +49 (0)2196 / 88758-60

E-Mail: info(at)eloerosion.com

© 2017 Elo-Erosion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Suche